Meditative Reise durch China

Author: Schwarz Helena
12 10th, 2011

Für einen China Urlaub sollte man sich mindestens 14 Tage Zeit nehmen, besser noch sind 3 Wochen. Es gibt unglaublich viel zu entdecken und zu erleben:

Einreise nach China nur mit Reisepass und Visum

Image by Dima Konsewitch via Flickr

Man benötigt einen Reisepass der noch mindestens 3 Monate Gültigkeit besitzt und ein Visum. Für Ausländer besteht in China eine Meldepflicht. Wenn man in einem Hotel wohnt wird dieses von dort übernommen. Das Auswärtige Amt empfiehlt einige Impfungen. Welche Impfungen sinnvoll sind kann der Hausarzt empfehlen. Eine Impfpflicht besteht nicht. Das meiste erleben kann man auf einer Rundreise.

China – Reisen aller Art buchbar

Es werden Reisen aller Art angeboten. Was ganz besonderes ist eine meditative Reise durch China. Bei einer organisierten Rundreise hat man den Vorteil dass die Reiseleitung in Deutsch Erklärungen abgeben kann. Man bekommt so einen tiefen Einblick in die Kultur und die Religion des Landes. Offiziell sind 5 Religionen in China anerkannt. Es gibt den Buddhismus, den Daoismus, die Protestanten, die Katholiken und den Islam. Besonders interessant ist für Europäer wohl der Buddhismus. Wie ist das Klosterleben und was machen die Mönche den ganzen Tag? Dies sind einige Fragen die sich beantworten lassen indem man sich für einige Tage in solch ein Kloster zurückzieht. Die Shaolin-Mönche bieten an mit ihnen zu leben, zu beten und zu meditieren. Man muss nicht unbedingt aus religiösen Gründen in ein solches Kloster gehen. Man kann sich der Ruhe, der Besinnung und der Inspiration die ein Kloster zu bieten hat, hingeben.

Shaolin

Image by Lys* via Flickr

In einem Shaolin-Kloster bekommt man auch Einblicke in die Kampfkunst der Mönche. Aber wenn man schon mal in China ist sollte man unbedingt eine Shoppingtour unternehmen. Es gibt hier alles was man braucht und auch das was man nicht braucht. Außer in Supermärkten oder Restaurants ist das Feilschen beim Preis ganz wichtig. Im Nordwesten von Peking findet man Boutiquen, Designershops und Geschäfte die Echte Marken führen. China ist auf jeden Fall eine Reise wert.



Jugendreisen

Author: Desirée Gauck
10 22nd, 2011

Wenn junge Leute allein ohne Eltern in Urlaub fahren wollen ist dies zum einen für die Jugendlichen oft recht teuer und viele Eltern sind gerade bei der ersten Urlaubsreise nervös und besorgt.

Professionelle Betreuer für Jugendreisen

HIP

Image by pascal_lotzin via Flickr

Um sowohl den Jugendlichen eine günstige Alternative zu üblichen Pauschalreisen zu bieten und auch den Eltern ein wenig die Angst zu nehmen bieten immer mehr Unternehmen so genannte Jugendreisen an. Diese Jugendreisen finden meist entweder mit Busunternehmen statt oder aber als Gruppenreisen durch Reiseunternehmen. In beiden Fällen werden die Jugendlichen durch Reiseleiter begleitet, diese stehen sowohl bei Fragen als auch bei Problemen während der kompletten Reise zur Verfügung. Ein weiterer Vorteil solcher Jugendreisen besteht darin das die Mitreisenden in etwa dem selben Alter sind und daher neue Leute sich kennen lernen und daraus Freundschaften entwickeln können.
Während solcher Jugendreisen werden häufig auch spezielle Ausflüge vor Ort angeboten, diese sind zwar in der Regel kein Pflichtprogramm aber generell eine schöne Alternative zum sonstigen Urlaubsalltag. Auf solchen Jugendreisen sind die Ausflüge speziell auf die Interessen und Bedürfnisse der jungen Leute abgestimmt und daher auch ein gelungenes Angebot um ein wenig was von dem Urlaubsland kennen zu lernen. Die meiste Zeit steht den Jugendlichen auf den Jugendreisen natürlich zur freien Verfügung und kann genutzt werden wie es sich die einzelnen Jugendlichen vorstellen.

Idealer Kompromiss zwischen Urlaub mit Eltern und individueller Freiheit

Jugendreisen sind auf Grund der günstigen Angebote und der immer vor Ort vorhandenen Betreuungsperson der ideale Kompromiss zwischen Eltern und Jugendlichen. Gerade für den ersten Urlaub alleine gibt diese Art von Urlaubsreise den Eltern eine gewisse Sicherheit und schafft die Grundlage für den ersten Urlaub ganz allein ohne Betreuungsperson.



Urlaub am Bauernhof

Author: Desirée Gauck
10 15th, 2011

Urlaub am Bauernhof ist nicht nur Naturerlebnis, stillt nicht nur Bildungshunger und gönnt nicht nur dem Gestressten eine kleine Auszeit, „Urlaub am Bauernhof „ ist auch eine Marke, eine österreichische Vereinigung, die sich zum Ziel gesetzt hat, Bauernhöfe nach Bauernhoferlebnis-, Ausstattungs- und Servicequalität zu bewerten und mit Margeriten-Blumensymbolen zu bewerten. In 3000 ausgezeichneten Familienbetrieben, die neben gelebter Gastfreundschaft ein facettenreiches, vielseitiges Angebot präsentieren,  findet jeder Naturbegeisterte und Tierliebende ein gemütliches Feriendomizil in einer der Ferienwohnungen. Neben den allgemeinen Bauernhofattributen zeichnen sich die Urlaubshöfe durch besondere Angeboten aus. Alles Bio am Biobauernhof, Wellness am Gesundheitsbauernhof, Ausreiten und Radtouren am Reit-und Radlerbauerhof, Kinderbetreuung am Baby- und Kinderbauernhof.

Eduardo Amorim@flickr

Eduardo Amorim@flickr

Faszination Landleben

Was macht Urlaub am Bauernhof so reizvoll? Warum lesen soviele Menschen Zeitschriften mit dem ländlichen Livestyle -wie Landlust, Landliebe etc.? Ist es, weil jeder Tag in Mitten der Natur beginnt, ist es das reichhaltige Frühstück mit selbstgebackenem Brot, selbst gemachter Butter, Käse aus der Käserei, frisch geerntetem Obst, Kräuter aus dem Kräutergarten, umgeben vom würzigen Duft der Felder? Lebensgeister werden geweckt, genauso wie die Abenteurer in uns.

In ruhiger, verkehrssicherer Lage können selbst die Kleinsten ungestört das Landleben entdecken. Kinder fühlen sich angezogen von der Faszination Traktor, Heuhüpfen in der Tenne und toben mit Vergnügen durch die Wiesen, können die Freiheit am Land so richtig genießen. Selbst für Erwachsene birgt das Landleben noch einige Überraschungen. Wer hätte auf dem Bauernhof  Therapeuten, Kräuterpädagogen, Fitnesstrainer, Wohlfühlspezialisten oder gesundheitsbewusste Köche erwartet? Von turbulenten Stressalltag weg, hin zum Wellnessangebot der Gesundheitsbauernhöfe, entspannt man sich im Heubad, meditiert im Steinkreis, wandert auf Almen und kneippt in Gebirgsbächen, glasklar und unglaublich kalt, getrocknet von der Sommersonne bekommt das Leben neue Intensität.

Reiterhöfe

Pferd

Image by Altweibersommer via Flickr

Wer gerne im Sattel sitzt, kann das Landleben hoch zu Ross entdecken, Reiterhöfe bieten meist Kurse mit geschulten Reitlehrern, wer mag kann Arbeiten wie Putzen, Pflegen, Führen übernehmen , das stärkt bekanntlich die Bindung zum Pferd und danach gibt’s nichts schöneres als eine Abkühlung im See. Ein kleines Schläfchen am Seeufer?
Urlaub am Bauernhof, da gibt es jeden Tag etwas Neues zu entdecken. Wie fühlt sich das an, die Kühe morgens auf die Wiesn zu treiben? Der Hofhund hilft freudig mit, die Kätzchen jagen um die Hühner herum. Tierliebhaber werden sich am Ende schwer von Hof und Tier verabschieden können.

 



03 10th, 2011
Lacanau Ocean (France - 33)

Image via Wikipedia

Die französische Atlantikküste zählt zu den Hochburgen für Windsurfer aus der ganzen Welt. Besonders im Juli kommen weit über 150.000 Windsurfer nur wegen einem Festival an die französische Atlantikküste. In dieser Zeit findet jedes Jahr aufs neue in Biarritz das Biarritz Surf Festival statt. Allein durch dieses Festival wurde die Gegend rund um die französische Atlantikküste zur größten Surferhochburg in ganz Europa. Doch nicht nur das Festival lockt regelmäßig zahlreiche Windsurfer an. Besonders die einzigartigen Felsen, die Brandungen und die Wellen locken immer mehr Windsurfer an die Atlantikküste Frankreichs. Aber nicht nur die idealen Bedingungen für Surfer sind es die diese Gegend so reizvoll für Windsurfer machen, auch die klimatischen Bedingungen sind nahezu ideal.

Der Wetsuit kann im Sommer am Strand bleiben

So liegen die Temperaturen in den Sommermonaten bei rund 25 Grad, Temperaturen die das Windsurfen besonders angenehm gestalten da es weder zu warm noch zu kalt für die Surfer ist. Dementsprechend sind es auch die Sommermonate von Juni bis September die die ideale Reisezeit für Windsurfer bieten.

Zu den beliebtesten Stränden an der französischen Atlantikküste gehören unter anderem der Strand Lacanau- Ocean, Mimizan, Hossegor, Parlemantia und St-Jean-de-Luz. Besonders letzterer Strand eignet sich optimal für Anfänger im Windsurfersport und bietet mit den leichten Wellen die idealen Bedienungen um neues zu lernen und erlerntes zu üben und zu festigen.
Durch die verschiedenen Strände die allesamt unterschiedliche Windverhältnisse haben, ist für jeden Windsurfer genau das richtige dabei. Dementsprechend wird so wohl der Anfänger als auch der langjährige Profi die für seine Bedürfnisse idealen Bedingungen vorfinden. Daher sollte jeder der mit dem Ziel zu surfen an die französische Atlantikküste reist über seine Erwartungen und sein Können nachdenken und dementsprechend den richtigen Strand für die eigenen Bedürfnisse auswählen.

Die passende Surf – Unterkunft an der Atlantikküste finden

HDRI Lacanau Beach (France)

Image by xbauerx via Flickr

Hotels und auch Ferienhäuser stehen gerade in der Hochsaison zahlreich zur Verfügung so das so ziemlich jeder Surfer eine passende Unterkunft finden wird. Allerdings sollte man mit der Buchung gerade für den Juli nicht zu lange warten. Denn in dieser Zeit reisen auf Grund des schon erwähnten Festivals überdurchschnittlich viele Freunde des Wassersports insbesondere Surfer an, was natürlich zu einer Knappheit der Unterkünfte führen kann.

Ansonsten stellt die französische Atlantikküste das ideale Paradies für Surfer und Wassersportfreunde aller Art da und lädt mit den einzigartigen Wellen und Brandungen einfach nur dazu ein zu surfen und den Gedanken freien lauf zu lassen.