Meditative Reise durch China

Author: Schwarz Helena
12 10th, 2011

Für einen China Urlaub sollte man sich mindestens 14 Tage Zeit nehmen, besser noch sind 3 Wochen. Es gibt unglaublich viel zu entdecken und zu erleben:

Einreise nach China nur mit Reisepass und Visum

Image by Dima Konsewitch via Flickr

Man benötigt einen Reisepass der noch mindestens 3 Monate Gültigkeit besitzt und ein Visum. Für Ausländer besteht in China eine Meldepflicht. Wenn man in einem Hotel wohnt wird dieses von dort übernommen. Das Auswärtige Amt empfiehlt einige Impfungen. Welche Impfungen sinnvoll sind kann der Hausarzt empfehlen. Eine Impfpflicht besteht nicht. Das meiste erleben kann man auf einer Rundreise.

China – Reisen aller Art buchbar

Es werden Reisen aller Art angeboten. Was ganz besonderes ist eine meditative Reise durch China. Bei einer organisierten Rundreise hat man den Vorteil dass die Reiseleitung in Deutsch Erklärungen abgeben kann. Man bekommt so einen tiefen Einblick in die Kultur und die Religion des Landes. Offiziell sind 5 Religionen in China anerkannt. Es gibt den Buddhismus, den Daoismus, die Protestanten, die Katholiken und den Islam. Besonders interessant ist für Europäer wohl der Buddhismus. Wie ist das Klosterleben und was machen die Mönche den ganzen Tag? Dies sind einige Fragen die sich beantworten lassen indem man sich für einige Tage in solch ein Kloster zurückzieht. Die Shaolin-Mönche bieten an mit ihnen zu leben, zu beten und zu meditieren. Man muss nicht unbedingt aus religiösen Gründen in ein solches Kloster gehen. Man kann sich der Ruhe, der Besinnung und der Inspiration die ein Kloster zu bieten hat, hingeben.

Shaolin

Image by Lys* via Flickr

In einem Shaolin-Kloster bekommt man auch Einblicke in die Kampfkunst der Mönche. Aber wenn man schon mal in China ist sollte man unbedingt eine Shoppingtour unternehmen. Es gibt hier alles was man braucht und auch das was man nicht braucht. Außer in Supermärkten oder Restaurants ist das Feilschen beim Preis ganz wichtig. Im Nordwesten von Peking findet man Boutiquen, Designershops und Geschäfte die Echte Marken führen. China ist auf jeden Fall eine Reise wert.



Fliegen im neuen Airbus A380

Author: Desirée Gauck
11 12th, 2011

Der Airbus A380 ist ein mit 4 Triebwerken ausgestattes Passagierflugzeug der EADS-Tochter Airbus mit 2 durchgehenden Passagierdecks. Das Flugzeug ist das größte öffentliche Verkehrsflugzeug, das bisher in Serienfertigung produziert wurde. Der Jungfernflug dieses Langstreckenflugzeugs erfolgte im April 2005. Bisher wurden 200 Jets dieses Bautyps geordert. Der erste Flieger wurde im Oktober 2007 in Südfrankreich an Singapore Airlines ausgeliefert und hatte am 25. Oktober 2007 ihren ersten Passagierflug.

Airbus A380 im Liniendienst ohne Zwischenfälle

Der Liniendienst bei Singapur Airline wurde gefeiert am 25.10.2010 mit einem stolzen und feierlichen Premierenflug vom Heimatflughafen in Singapur nach Australien. Seit dem 28. Oktober absolviert der Megajet mit mehr als 470 Sitzplätzen jeden Tag zwei Flüge: am Abend von Singapur nach Sydney und am nachfolgenden Morgen wieder zurück. Nach bereits mehr als 100.000 Fluggästen im Großraumairbus bei Singapore Airlines ist die asiatische Fluggesellschaft mit dem großen Flieger sehr zufrieden. Die Maschine schwebt verlässlich und ohne Zwischenfälle und sowohl die Flugkapitäne und Flugbegleiter als auch die Mitfliegenden sind sehr zufrieden mit dem A380. In Deutschland ist der Megajet von der Deutschen Lufthansa im Januar 2011 in Betrieb genommen worden. Die Lufthansa bietet derzeit sogar einen Nonstop Flug Frankfurt – San Francisco an.

flopper@flickr

flopper@flickr