Ein Traum auf den Malediven

Author: Desirée Gauck
01 24th, 2012

 

Rangali Hilton Panorama

Image by pyjama via Flickr

2 Atolle, die über einen ca. fünfhundert Meter langen Holzsteg zusammen geschlossen sind. Auffällig: Das Restaurant unter Wasser – Fische und Mantas ohne tauchen gehen zu müssen! Das gibt es auf den Malediven. Im Conrad Rangali Island Resort & SPA. Das Conrad Rangali Island Resort & SPA ist nur 97 km vom internationalen Flughafen Malé entfernt. Mit dem Wassertaxi erreicht man das Resort in angenehmen 35 Minuten.

Direkt von der Villa zum Tauchen

Lassen Sie sich den Reisetipp geben, in welchem Hotel Malediven und ihre Einwohner am besten genossen werden können! Das Conrad Rangali Island Resort & SPA ist auf der wunderschönen Doppelinsel Rangali und Rangali Finolhu im südlichen Ari Atoll situiert. Beide Inseln sind über einen 0,5 km langen Steg verbunden. Wer nicht zu Fuß gehen möchte, der bevorzugt einen der hellen Golf Carts oder der Dhoni. Auf der kleinen Insel Rangali sind nur Wasservillen, sowie das “öffentliche” SPA mit wunderschöner Aussicht auf die Lagune. Auf der größeren Insel Finolhu sind die Urlauber in Beach Villas oder SPA Water Villas komfortabel untergebracht. Hier befinden sich auch die meisten Restaurants, der Infinity Swimming Pool sowie ein Einkaufszentrum. Liebhaber des Schnorchelns finden vor dem großen Strand der Insel ein Unterwasserparadies mit einem belebten Riff vor. Das Riff ist nur sechzig Meter vom Sandstrand entfernt und leicht zu erreichen. Die Sub Aqua Tauchschule ist mit modernsten Tauchgeräten eingerichtet. Die Kurse umfassen PADI, CMAS sowie “Enriched Air” Tauchen.

Mit dem Mini U-Boot auf Tauchgang

Des Weiteren gibt es seit neuestem ein Mini-Tauchboot mit dem Unterwasserausflüge absolviert werden können.
Allen, die die Tierwelt sehen wollen ohne nass zu werden bietet sich das Unterwasserrestaurant an. Im Ithaa-Restaurant sitzt man in 12 m Tiefe in einer Glaskuppel und speist während man die vorbeischwimmenden Fische beobachten kann. Ein extravagantes Erlebnis!

Blue Surgeon Fish

Image by pyjama via Flickr

 



03 10th, 2011
Lacanau Ocean (France - 33)

Image via Wikipedia

Die französische Atlantikküste zählt zu den Hochburgen für Windsurfer aus der ganzen Welt. Besonders im Juli kommen weit über 150.000 Windsurfer nur wegen einem Festival an die französische Atlantikküste. In dieser Zeit findet jedes Jahr aufs neue in Biarritz das Biarritz Surf Festival statt. Allein durch dieses Festival wurde die Gegend rund um die französische Atlantikküste zur größten Surferhochburg in ganz Europa. Doch nicht nur das Festival lockt regelmäßig zahlreiche Windsurfer an. Besonders die einzigartigen Felsen, die Brandungen und die Wellen locken immer mehr Windsurfer an die Atlantikküste Frankreichs. Aber nicht nur die idealen Bedingungen für Surfer sind es die diese Gegend so reizvoll für Windsurfer machen, auch die klimatischen Bedingungen sind nahezu ideal.

Der Wetsuit kann im Sommer am Strand bleiben

So liegen die Temperaturen in den Sommermonaten bei rund 25 Grad, Temperaturen die das Windsurfen besonders angenehm gestalten da es weder zu warm noch zu kalt für die Surfer ist. Dementsprechend sind es auch die Sommermonate von Juni bis September die die ideale Reisezeit für Windsurfer bieten.

Zu den beliebtesten Stränden an der französischen Atlantikküste gehören unter anderem der Strand Lacanau- Ocean, Mimizan, Hossegor, Parlemantia und St-Jean-de-Luz. Besonders letzterer Strand eignet sich optimal für Anfänger im Windsurfersport und bietet mit den leichten Wellen die idealen Bedienungen um neues zu lernen und erlerntes zu üben und zu festigen.
Durch die verschiedenen Strände die allesamt unterschiedliche Windverhältnisse haben, ist für jeden Windsurfer genau das richtige dabei. Dementsprechend wird so wohl der Anfänger als auch der langjährige Profi die für seine Bedürfnisse idealen Bedingungen vorfinden. Daher sollte jeder der mit dem Ziel zu surfen an die französische Atlantikküste reist über seine Erwartungen und sein Können nachdenken und dementsprechend den richtigen Strand für die eigenen Bedürfnisse auswählen.

Die passende Surf – Unterkunft an der Atlantikküste finden

HDRI Lacanau Beach (France)

Image by xbauerx via Flickr

Hotels und auch Ferienhäuser stehen gerade in der Hochsaison zahlreich zur Verfügung so das so ziemlich jeder Surfer eine passende Unterkunft finden wird. Allerdings sollte man mit der Buchung gerade für den Juli nicht zu lange warten. Denn in dieser Zeit reisen auf Grund des schon erwähnten Festivals überdurchschnittlich viele Freunde des Wassersports insbesondere Surfer an, was natürlich zu einer Knappheit der Unterkünfte führen kann.

Ansonsten stellt die französische Atlantikküste das ideale Paradies für Surfer und Wassersportfreunde aller Art da und lädt mit den einzigartigen Wellen und Brandungen einfach nur dazu ein zu surfen und den Gedanken freien lauf zu lassen.